Nachdem Tesla im Februar angekündigt hatte $1,5Mrd ihrer Cash-Reserven in Bitcoin investiert zu haben, können Kunden ab heute ihr Elektro-Auto mit Bitcoin bezahlen. Teslas “Technoking” Elon Musk kündigte diese Funktion via Tweet an. Aktuell ist die Bezahlmethode noch auf den US-Markt beschränkt, im Laufe des Jahres soll sie jedoch weltweit verfügbar sein.

Der Autobauer benutzt für die Zahlabwicklung nicht, wie andere Firmen, einen externen Zahlungsdienstleister, sondern betreibt seinen eigenen Node mit Open-Source-Software. Noch einen Schritt weiter geht Tesla, indem sie sich dafür entschieden haben, die empfangenen Bitcoin nicht in Dollar umzuwandeln, sondern zu behalten.

Tesla
Der Bezahlvorgang auf tesla.com via @MichaelRihani

Tesla setzt damit ein klares Signal an andere Unternehmen, die mit dem Gedanken spielen, Bitcoin als Teil ihrer Unternehmenskultur zu etablieren. Wie viele Kunden ihre Fahrzeuge mit Bitcoin bezahlen werden, wird sich herausstellen müssen. Schließlich benötigt es einiges an Überzeugungsarbeit, um Bitcoiner von ihren Bitcoins zu trennen.

Schreibe einen Kommentar