Lightning-Lektionen: Mit Electrum die Wallet eures Lightning-Nodes retten

Beim Betreiben eines Lightning-Nodes kann es hin und wieder einmal dazu kommen, dass ihr nicht mehr an eure Bitcoins aus dem LND On-Chain-Wallet kommt. Das kann z.B. durch einen Hardware-Fehler passieren oder wenn RTL oder LND eine Change-Adresse nicht richtig registriert oder auch wenn eine gesendete Transaktion nicht in RTL auftaucht.

Im folgenden zeigen wir, wie ihr eure Private-Keys aus eurer Seed generiert und diese in Electrum Wallet importiert.

Um auf diese Weise auf euer Wallet zugreifen zu können, werdet ihr euren Seed am Computer eingeben müssen. Weil das immer bestimmte Risiken birgt, solltet ihr diese Methode nur im äußersten Notfall benutzen. Wir versuchen das Risiko so gering wie möglich zu halten.

Dieser Guide orientiert sich an Openoms Guide.

Vorbereitungen

Zuerst laden wir Electrum Wallet herunter und installieren es: https://electrum.org/#download

Öffnet es vorerst noch nicht.

Websites kopieren

Öffnet diesen Link von Oliver Gugger: https://guggero.github.io/cryptography-toolkit/#!/aezeed

Speichert die Seite auf eurem PC über Rechtsklick -> Seite speichern unter.. .

Öffnet diesen Link: https://iancoleman.io/bip39/

Speichere auch diese Seite auf deinem PC.

Offline gehen

Für den nächsten Teil des Guides deaktivieren wir unsere Internetverbindung. Dadurch wird die Eingabe der Seed am Computer zwar nicht automatisch sicher, doch jedes Stück Sicherheit hilft.

Cryptography Toolkit

Öffnet die lokal gespeicherte Seite des Cryptography Toolkits in einem Inkognito-Fenster.

lightning-node

Klickt auf LND und wählt aezeed Cipher Seed Scheme.

Als nächstes gebt ihr euren Seed unter Decode mnemonic -> Mnemonic ein.

Kopiert den HD node root key base58.

Mnemonic Code Converter

Öffnet den lokal gespeicherten Mnemonic Code Converter in einem Inkognito-Browser-Fenster.

Fügt euren HD node root key base 58 unter BIP32 Root Key ein. Wählt, BIP84 für bc1… Bitcoin-Adressen und BIP49 für Legacy-Adressen. Bei LND sind bc1 Adressen aktuell der Standard. Unter External/Internal könnt ihr mit 0 zwischen selbsterstellten und mit 1 zu Change-Adressen wechseln.

Scrollt herunter und deaktiviert Path, Adress und Public Key.

Jenachdem wie viele Adressen ihr mit eurem Node bereits erstellt habt, könnt ihr am unteren Ende der Seite weitere Schlüsselpaare erstellen lassen. Kopiert die Private Keys.

Electrum-Wallet

Falls ihr euren eigenen Node mit Electrum Server habt, könnt ihr diesen nach der Installation verbinden. Falls nicht, könnt ihr automatisch verbinden wählen, dann Weiter.

Als nächstes legen wir ein Wallet an. Den Dateinamen könnt ihr frei wählen. Weiter.

Wählt Bitcoin-Adressen oder private Schlüssel importieren.

Fügt eure zuvor kopierten Private-Keys ein. Falls ihr bc1 (BIP84)-Adressen benutzt habt müsst ihr noch vor jeden Key “p2wpkh:” setzen. Sind es Legacy-Keys müsst ihr “p2wpkh-p2sh:” benutzen. Klickt auf Weiter.

Wählt ein sicheres Passwort und Weiter.

Nachdem ihr Electrum zum ersten Mal geöffnet habt solltet ihr über Ansicht -> Adressen einbleiben überprüfen ob alle Adressen ordentlich importiert wurden.

Als nächstes schließt ihr alle Fenster: Mnemonic Converter, Cryptography Toolkit und Electrum. Zur Sicherheit solltet ihr auch etwas anderes in euren Zwischenspeicher (STRG+C) kopieren, falls dort noch eure Private-Keys liegen.

Online

Nun könnt ihr euch wieder mit dem Internet verbinden und Electrum starten.

Dort wählt ihr eure Wallet-Datei aus und gebt euer Passwort ein.

Electrum sollte nun eure Transaktionen finden und ihr habt wieder Kontrolle über eure Bitcoins.

Weitere Artikel zum Thema Lightning findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar