Brauche ich Bitcoin? Warum es Zeit, Bitcoin zu sparen!

Für junge Leute ist Bitcoin das Asset mit dem besten Chance-/Risikoprofil. Es darf in keinem langfristig ausgerichteten Portfolio fehlen.

1. Bitcoin speichert dein Vermögen 

Die maximale Zahl an Bitcoin ist auf 21.000.000 begrenzt – ein unveränderbarer Umstand, der im Code angelegt ist. Selbst von Gold wissen wir nicht, wie hoch auf die tatsächlich auf der Welt vorhandene Menge ist. Damit ist Bitcoin der ideale Wertspeicher: Keine dritte Partei (wie Staat oder Banken) kann dir Bitcoin über eine Inflation oder in einer Bankenkrise wegnehmen. 

2. Du musst keinen ganzen Bitcoin kaufen 

Um mit dem Sparen in Bitcoin loszulegen, musst du auch keinen ganzen Bitcoin kaufen. Du kannst mit jeder Summe anfangen, denn ein Bitcoin ist in 100 Mio. Teile, sog. Satoshis, teilbar (deshalb heißt es auch “Satoshis stacken”). 

3. Der Bitcoin Boom geht jetzt erst richtig los 

Die Zinsen sind niedrig, die Inflation wird kommen. Anleger werden sich daher auch auf die Suche nach Sachwerten wie Gold, Immobilien und eben auch Bitcoin machen. Gleichzeitig ist es derzeit noch nicht ganz einfach, Bitcoin zu kaufen – das wird sich aber in Zukunft ändern: Visa und Paypal arbeiten bereits daran, Transaktionen und Investitionen in Bitcoin abzuwickeln. Und das ist nur der Anfang.  

4. Bitcoin besitzt man wirklich 

Deine Bitcoin musst du nicht über eine Bank oder über einen ETF halten. Du hast selbst sie selbst auf deiner “Wallet”, am besten einer physischen. Damit kannst du sicher gehen, dass deine Bitcoin auch tatsächlich bei dir sind, als hättest du Gold im Schrank. 

5. Mit Bitcoin bist du unabhängig vom Finanzsystem 

Da du Bitcoin selbst besitzt und nicht über einen Intermediär hältst, bist du damit unabhängig vom herrschenden Finanzsystem. Wenn Währungen inflationiert werden oder Banken pleite gehen, berührt dich das nicht. 

6. Bitcoin ist eine unkorrelierte Anlage 

Die Risiken und Chancen von Bitcoin haben mit den Risiken und Chancen üblicher Anlage nur eine geringe Verbindung. Bitcoin als Anlageklasse sind damit eine perfekte Ergänzung zu Aktien und anderen Anlagen. 

7. Auf Bitcoin zahlst du keine Steuern 

In Deutschland zahlst du auf die Gewinne aus deinem Bitcoin Investment nach einem Jahr Haltezeit keine Steuern!  

Schreibe einen Kommentar